Unternehmensgeschichte

1947

Firmengründer Rudolf Claus kehrt aus der Kriegsgefangenschaft zurück. Wegen Kriegseinflüssen wird der Wohnsitz von Stuttgart nach Sindelfingen verlegt. Erste Erwerbstätigkeit von Rudolf bei seinem Bruder Karl Claus in Stuttgart. Bereits im November meldet Rudolf Claus einen Glasreinigungs-Betrieb bei der Stadt Sindelfingen an. Erster Kunde ist die Bäckerei Reeber in unmittelbarer Nachbarschaft – mit zwei kleinen Schaufenstern. Die Bezahlung erfolgt in Naturalien – damals lebenswichtiger als Geld.

1948

Rudolf Claus legt seine Meisterprüfung im Glas- und Gebäudereinigerhandwerk bei der Handwerkskammer in Stuttgart ab.

1949

Der erste Mitarbeiter kann eingestellt werden. Die Firma wird zunächst als Familienbetrieb geführt. Ist Not am Mann helfen die ältesten Söhne Günter und Dieter und der noch rüstige Opa mit.

1952

Die hiesige Industrie ist stark mit dem Wiederaufbau beschäftigt und deshalb für das Angebot des Gebäudereinigungsunternehmens, aktiv mitzuwirken, sehr aufgeschlossen. Der Grundstein für den Bestand ist gelegt

1955

Die Zeichen der Zeit stehen gut für den erhofften ständigen Wirtschaftsaufschwung. Der erste große Auftraggeber am Firmenstandort ist das international bekannte Unternehmen IBM. Mit der IBM wächst auch der mittelständische Dienstleistungsbetrieb.

1956

Inzwischen ist CLAUS mit mehreren Mitarbeitern vorwiegend in der Glasreinigung tätig. Das Angebot wird um den damals noch neuen Bereich „tägliche Unterhaltsreinigung“ erweitert. Schnell zeigt sich, welch guten Spürsinn der Firmengründer für den wachsenden Bedarf an derartigen Leistungen hat.

1963

CLAUS etabliert sich im heimischen Markt. „Gebäudereinigung“ ist inzwischen nicht nur für Großunternehmen ein Begriff. Die Aufgaben werden vielfältiger und differenzierter. Zur persönlichen Unterstützung und Entlastung wird der älteste Sohn Günter Claus in die Geschäftsleitung berufen.

1965

Die Folgen der Kriegsteilnahme wirken sich mehr und mehr einschränkend auf Gesundheit und Vitalität des Senior-Chefs aus. Der jüngste Sohn Rolf Claus wird zum Mitgesellschafter und Geschäftsführer berufen.

1968

Günter Claus legt seine Meisterprüfung ab. Die beiden Geschäftsführer erweitern die Leistungspalette um die Bereiche Industrie- und Baureinigung.

1970

Immer mehr hiesige Kunden vertrauen den Leistungen von CLAUS Gebäudereinigung. Vor allem Bankinstitute wie die Kreissparkasse Böblingen und die Volksbank Sindelfingen, aber auch Daimler Benz – um nur einige der größten zu nennen – lassen von uns reinigen. Mit der Kundenzahl wachsen Umfang und Art der Reinigungsaufgaben und Betriebsgröße.

1991

Rudolf Claus bleibt Gesellschafter bis zu seinem Ableben. Das Unternehmen soll seinen familiären und mittelständischen Charakter behalten.

1992

Oliver Claus, Sohn von Günter Claus, tritt nach Abschluss seines betriebswirtschaftlichen Studiums zum Diplom-Ökonom (Dipl oec.) an der Universität Stuttgart-Hohenheim in die Firma ein. Damit nimmt die dritte Generation ihre „Mitarbeit“ auf.

1996

Oliver Claus legt die Meisterprüfung im Glas- und Gebäudereinigerhandwerk ab und schafft damit beste handwerksrechtliche Grundlagen für den Fortbestand des Unternehmens.

1997

Günter Claus scheidet mit seinem 65. Geburtstag aus der Firma aus. Sein Nachfolger als Geschäftsführer und Mitgesellschafter wird am gleichen Tag sein Sohn Oliver Claus.

1998

Rolf Claus scheidet aus der Firma aus. Die gesamte Leitung geht an Oliver Claus über.

2001

Die Firma CLAUS ist gezwungen, im Frühjahr des Jahres ihren alten Standort zu verlassen und weicht kurzerhand nach Böblingen, in die Stuttgarter Straße, aus. Dies gilt als Interimslösung, bis ein neuer Standort in Sindelfingen gefunden ist.

2002

Ein neuer Standort in Sindelfingen ist gefunden. Im Frühjahr des Jahres zieht die gesamte Firma CLAUS zurück in ihre Gründungsstadt. Neuer Standort ist ein ehemaliges Haus der Feuerwehr, gegenüber des neuen Feuerwehrgebäudes, und zwar in der Vaihinger Straße.